Herzlich Willkommen!

Wie die Schleimhaut „spricht“ – Stuhlanalytik bei schleimhautassoziierten Krankheitsbildern - Druckversion

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

14,50 €

Kurzübersicht

Gedruckte Ausgabe


Serologische oder Vollblutanalysen stellen den Grossteil des Untersuchungskatalogs medizinischer Laboratorien. Vergleichsweise gering ist der Anteil schleimhautassoziierter Untersuchungsverfahren (sUV).

Wie die Schleimhaut „spricht“ – Stuhlanalytik bei schleimhautassoziierten Krankheitsbildern - Druckversion

Mehr Ansichten

Details

Eine nicht geringe Anzahl von Krankheitsbildern und deren Symptome manifestieren sich am Schleimhautorgan. Gemeint sind die unterschiedlichen Schleimhautabschnitte des menschlichen Körpers, die einer übergeordneten Regulation unterworfen sind. Aufgrund der besonderen Anatomie und Durchblutungsverhältnisse aber auch durch die besonderen Aufgaben und Funktionen als Grenzorgan erfassen serologische oder Vollblutanalysen nur selten das ganze Ausmass von Schleimhautstörungen.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Autor Schmidt, Dr. med. Rainer; Peters, Dr. rer. nat. Uwe
Seitenzahl 10

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.