Herzlich Willkommen!

Olivenblätter: aktueller Stand ihres therapeutischen Stellenwertes

Verfügbarkeit: Auf Lager

8,00 €

Kurzübersicht

Download


Bereits seit dem Altertum wurde der Olivenbaum nicht nur als Nahrungs- sondern auch als Heilmittel hoch geschätzt. Dem entsprechend wurde er als Nutzpflanze schon ab dem 4. Jhtsd. v. Chr. kultiviert. Sein gezielter Anbau und seine Züchtung erfolgten vor allem seiner Früchte wegen bzw. zur Gewinnung von Olivenöl.

Olivenblätter: aktueller Stand ihres therapeutischen Stellenwertes

Mehr Ansichten

* Pflichtfelder

8,00 €

Details

Angesichts einer immer grösser werdenden Anzahl an Personen, die an Hypertonie und Diabetes Typ II leiden, stellt sich immer mehr die Frage nach einer nebenwirkungsarmen Therapie dieser Erkrankungen und der daraus resultierenden Gefahr von Gefäßschädigungen. Chemische Arzneimittel haben den grossen Nachteil, dass sie durch eine Reihe von Nebenwirkungen die Lebensqualität der Betroffenen beträchtlich einschränken können. Die Suche nach therapeutisch zuverlässig unterstützenden, nebenwirkungsarmen Pharmaka auf pflanzlicher Basis muss das Thema weiterer Forschungen sein und bleiben.

Zusatzinformation

Lieferzeit sofort
Autor Schwarzl, Dr. rer. nat. Jürgen
Seitenzahl 6

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.