Herzlich Willkommen!

Genetische Risikomaker der Depression

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,00 €

Kurzübersicht

Download


Wie die meisten Erkrankungen ist das Krankheitsbild der Depression nur zum Teil auf Umweltfaktoren und die individuelle Lebensweise zurückzuführen.

Genetische Risikomaker der Depression

Mehr Ansichten

* Pflichtfelder

12,00 €

Details

Definitionsgemäß wird eine Depression in der Psychologie und der Medizin als eine spezifische psychische Störung bezeichnet, deren Hauptsymptome vor allem krankhaft gedrückte Stimmung, Ängste und die Hemmung der psychologischen Abläufe sowie eine insgesamt verlangsamte Motorik sind. Zu beobachten ist meist Hilf- und Hoffnungslosigkeit, ein gehemmter Antrieb, verringertes sexuelles Interesse, Gefühlsarmut und allgemeine Interesselosigkeit, sowie ein verändertes Selbstwertgefühl (Minderwertigkeit, Selbstvorwürfe), aber auch angstvolle Unruhe, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen

Zusatzinformation

Lieferzeit sofort
Autor Joba, Dr. rer. nat. Werner; Bieger, Priv.-Doz. Dr. med. Wilfried P.
Seitenzahl 10

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.