Herzlich Willkommen!

Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

Verfügbarkeit: Auf Lager

14,00 €

Kurzübersicht

Die Substitution von Vitamin D3 bei bestehender Hypovitaminose D3 ist nur dann langfristig sinnvoll und sicher, wenn sie parallel zu einem Ausgleich bestehender systemischer Calcium und Magnesium Mängel erfolgt.

Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

Mehr Ansichten

* Pflichtfelder

14,00 €

Details

Die Substitution von Vitamin D3 bei bestehender Hypovitaminose D3 ist nur dann langfristig sinnvoll und sicher, wenn sie parallel zu einem Ausgleich bestehender systemischer Calcium und Magnesium Mängel erfolgt. In der vorliegenden Studie werden die signifikanten Zusammenhänge zwischen Calcidiol, Calcitriol, Parathormon, Kalium, Calcium, und Magnesium erstmals zusammenhängend nachgewiesen, und in ihrer Bedeutung für die Entstehung/Vermeidung chronischer Erkrankung diskutiert. Aus den vorliegenden Daten ergeben sich Empfehlungen für eine Vitamin D3/Calcium/Magnesium-Substitution. Eine singuläre Substitution mit Vitamin D3 alleine kann langfristig gesundheitliche Risiken beinhalten.

Zusatzinformation

Lieferzeit sofort
Autor Löffler, Dr. med. Bernd-Michael
Seitenzahl 12

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.