Herzlich Willkommen!

Sonderdrucke

Bei den Sonderdrucken handelt es sich um kurze Fachtexte früherer Ausgaben mit der dazugehörenden Titelseite und der Artikelüberschrift als einziger Schlagzeile auf dem Cover. Besteller sind Mediziner, Apotheker, Heilpraktiker, Therapeuten, Studenten ebenso wie Anzeigenkunden, die diese Texte für eigene Veranstaltungen, Messen oder Kongresse zur Verteilung benötigen. Sonderdrucke können als Vorabdruck schon vor Publikation der eigentlichen Heftnummer zur Verteilung gelangen.

Artikel 1 bis 100 von 138 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge
  1. Adjuvante diätetische Ernährung zur Prävention von Atopien und Atopischer Dermatitis

    Adjuvante diätetische Ernährung zur Prävention von Atopien und Atopischer Dermatitis

    Autor: Hartmann, Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Albert A.; Feil, Dr. Wolfgang

    10,00 €

    Download

    Die (Erb)anlage(n) für Atopie, mit atopischer Dermatitis, Rhinoconjunctivitis allergica, allergischem Asthma bronchiale und Nahrungsmittelallergie zu reagieren, ist/sind nicht therapierbar, wohl aber die klinischen Manifestationen

    Mehr erfahren
  2. Adjuvante diätetische Ernährung zur Prävention von Atopien und Atopischer Dermatitis - Druckversion

    Adjuvante diätetische Ernährung zur Prävention von Atopien und Atopischer Dermatitis - Druckversion

    Autor: Hartmann, Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Albert A.; Feil, Dr. Wolfgang

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die (Erb)anlage(n) für Atopie, mit atopischer Dermatitis, Rhinoconjunctivitis allergica, allergischem Asthma bronchiale und Nahrungsmittelallergie zu reagieren, ist/sind nicht therapierbar, wohl aber die klinischen Manifestationen

    Mehr erfahren
  3. Adjuvante therapeutische Aspekte durch polyphenolhaltige Regulate bei flammatorischen Prozessen

    Adjuvante therapeutische Aspekte durch polyphenolhaltige Regulate bei flammatorischen Prozessen

    Autor: Erbacher, Ursula

    8,00 €

    Download

    Nach neueren Untersuchungen am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU-München haben Regulate durch die Anhäufung von L-(+)Milchsäure, Laktobazillenmasse und einem hohen Polyphenol-/Flavonoidgehalt außergewöhnliche, synergistisch – antioxidative Eigenschaften. Mehr erfahren
  4. Adjuvante therapeutische Aspekte durch polyphenolhaltige Regulate bei flammatorischen Prozessen - Druckversion

    Adjuvante therapeutische Aspekte durch polyphenolhaltige Regulate bei flammatorischen Prozessen - Druckversion

    Autor: Erbacher, Ursula

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Nach neueren Untersuchungen am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU-München haben Regulate durch die Anhäufung von L-(+)Milchsäure, Laktobazillenmasse und einem hohen Polyphenol-/Flavonoidgehalt außergewöhnliche, synergistisch – antioxidative Eigenschaften.

    Mehr erfahren
  5. Alternative Behandlungsverfahren bei Krebs

    Alternative Behandlungsverfahren bei Krebs

    Autor: Popp, Fritz-Albert

    5,00 €

    Download

    Krebs ist eine irreversible Erkrankung der interzellulären Kommunikation im Tumorgewebe, die sich dadurch auszeichnet, dass im aktiven Zustand eine von der gesunden Umgebung abweichende erhöhte Biophotonenemission auftritt. Mehr erfahren
  6. Alternative Behandlungsverfahren bei Krebs - Druckversion

    Alternative Behandlungsverfahren bei Krebs - Druckversion

    Autor: Popp, Fritz-Albert

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Krebs ist eine irreversible Erkrankung der interzellulären Kommunikation im Tumorgewebe, die sich dadurch auszeichnet, dass im aktiven Zustand eine von der gesunden Umgebung abweichende erhöhte Biophotonenemission auftritt. Mehr erfahren
  7. Auswirkung von Probiotika auf Depressionserkrankungen

    Auswirkung von Probiotika auf Depressionserkrankungen

    Autor: Kohler, Dr. med. Hubert; Gallus, Marianne C.; Hoffmann, Dominik

    5,00 €

    Download

    Der Darm ist das grösste Immunorgan des Menschen und zudem werden hier über 90% des „Glückshormons“ Serotonin gebildet. Somit erfüllt er nicht nur Verdauungsaufgaben, sondern trägt auch zu einer guten Gesundheit und ausgeglichenen Psyche bei. Mehr erfahren
  8. Auswirkung von Probiotika auf Depressionserkrankungen - Druckversion

    Auswirkung von Probiotika auf Depressionserkrankungen - Druckversion

    Autor: Kohler, Dr. med. Hubert; Gallus, Marianne C.; Hoffmann, Dominik

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Der Darm ist das grösste Immunorgan des Menschen und zudem werden hier über 90% des „Glückshormons“ Serotonin gebildet. Somit erfüllt er nicht nur Verdauungsaufgaben, sondern trägt auch zu einer guten Gesundheit und ausgeglichenen Psyche bei. Mehr erfahren
  9. Autismusspektrumstörung und chronische Enterocolitiden – Komorbiditäten oder kausale Zusammenhänge?

    Autismusspektrumstörung und chronische Enterocolitiden – Komorbiditäten oder kausale Zusammenhänge?

    Autor: Schmidt-Jenner, Frauke; Schmidt, Dr. med. Rainer

    10,00 €

    Forscher mehrerer Länder aus verschiedenen Disziplinen wie Biologie, Biochemie oder Psychiatrie haben jedoch in den letzten Jahren zu Themen wie Antibiotikatherapie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und spezifischen Diäten in Bezug auf Autismus Daten erhoben und ausgewertet. Mehr erfahren
  10. Blasentang (Fucus vesiculosus L.) – natürliche Jodquelle

    Blasentang (Fucus vesiculosus L.) – natürliche Jodquelle

    Autor: Ullmann, Jörg

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Der Blasentang oder auch „Meereseiche“ (Fucus vesi- culosus L.) ist eine marine Makroalge, die zur Klasse der Braunalgen (Phaeophyceae) gehört und schon 1753 von Carl von Linné in seiner Species plantarum beschrieben wurde. Mehr erfahren
  11. Blütenpollen vs. Bienenpollen: gute Pollen, schlechte Pollen?

    Blütenpollen vs. Bienenpollen: gute Pollen, schlechte Pollen?

    Autor: Cezoe, Bertrand

    6,00 €

    Die Qualität von Bienenprodukten wird parallel zum alarmierenden Gesundheitszustand von Bienen von Jahr zu Jahr schlechter. Sortenreine, aufgeschlossene Blütenpollen sind die Alternative. Mehr erfahren
  12. Blütenpollen vs. Bienenpollen: gute Pollen, schlechte Pollen?

    Blütenpollen vs. Bienenpollen: gute Pollen, schlechte Pollen?

    Autor: Cezoe, Bertrand

    8,00 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Qualität von Bienenprodukten wird parallel zum alarmierenden Gesundheitszustand von Bienen von Jahr zu Jahr schlechter. Sortenreine, aufgeschlossene Blütenpollen sind die Alternative. Mehr erfahren
  13. Boswellia carterii – Afrikanisches Weihrauch-Harz

    Boswellia carterii – Afrikanisches Weihrauch-Harz

    Autor: Zirbel, Dr. sc. hum. Dipl.-Biol. Rebekka

    8,00 €

    Download

    Die Wiederentdeckung eines phytotherapeutischen Multitalents Mehr erfahren
  14. Boswellia carterii – Afrikanisches Weihrauch-Harz - Druckversion

    Boswellia carterii – Afrikanisches Weihrauch-Harz - Druckversion

    Autor: Zirbel, Dr. sc. hum. Dipl.-Biol. Rebekka

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Wiederentdeckung eines phytotherapeutischen Multitalents. Mehr erfahren
  15. Burnout-Syndrom – „Ich kann einfach nicht mehr…“

    Burnout-Syndrom – „Ich kann einfach nicht mehr…“

    Autor: Dettlaff, Dr. med. dent. Siegmar

    10,00 €

    Download

    Burnout gewinnt an Aktualität. Mediziner sind viel häufiger selbst von der Stresskrankheit betroffen, als sie sich eingestehen wollen. Schutz vor Burnout bietet nur die Prophylaxe. Mehr erfahren
  16. Burnout-Syndrom – „Ich kann einfach nicht mehr…“ - Druckversion

    Burnout-Syndrom – „Ich kann einfach nicht mehr…“ - Druckversion

    Autor: Dettlaff, Dr. med. dent. Siegmar

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Burnout gewinnt an Aktualität. Mediziner sind viel häufiger selbst von der Stresskrankheit betroffen, als sie sich eingestehen wollen. Schutz vor Burnout bietet nur die Prophylaxe. Mehr erfahren
  17. Chlorella vulgaris – Pflanzliche Quelle für hochkonzentriertes und bioverfügbares Vitamin B12

    Chlorella vulgaris – Pflanzliche Quelle für hochkonzentriertes und bioverfügbares Vitamin B12

    Autor: Ullmann, Jörg; Ecke, Dr. rer. nat. Martin

    5,00 €

    Download

    Die im Süsswasser lebende, einzellige Mikroalge Chlorella gehört zu den am besten untersuchten Pflanzen der Welt und ist besonders wegen ihrer vielzähligen positiven Wirkungen auf die Gesundheit des menschlichen Organismus interessant. Mehr erfahren
  18. Chlorella vulgaris – Pflanzliche Quelle für hochkonzentriertes und bioverfügbares Vitamin B12 - Druckversion

    Chlorella vulgaris – Pflanzliche Quelle für hochkonzentriertes und bioverfügbares Vitamin B12 - Druckversion

    Autor: Ullmann, Jörg; Ecke, Dr. rer. nat. Martin

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die im Süsswasser lebende, einzellige Mikroalge Chlorella gehört zu den am besten untersuchten Pflanzen der Welt und ist besonders wegen ihrer vielzähligen positiven Wirkungen auf die Gesundheit des menschlichen Organismus interessant. Mehr erfahren
  19. Chlorella – Merkmale für eine gute Entgiftungsleistung

    Chlorella – Merkmale für eine gute Entgiftungsleistung

    Autor: Haager-Bürkert, M.Sc. PHN Heidi

    8,00 €

    Download

    Belastungen des Körpers durch Umweltgifte, wie z. B. Schwermetalle oder Dioxine werden in der Naturheilkunde als Ursache für eine Vielzahl von Erkrankungen gesehen. Die negativen Auswirkungen können das Zentrale Nervensystem, den Magen-Darm-Trakt, das Immunsystem oder das Herz-Kreislaufsystem betreffen. Mehr erfahren
  20. Chlorella – Merkmale für eine gute Entgiftungsleistung - Druckversion

    Chlorella – Merkmale für eine gute Entgiftungsleistung - Druckversion

    Autor: Haager-Bürkert, M.Sc. PHN Heidi

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Belastungen des Körpers durch Umweltgifte, wie z. B. Schwermetalle oder Dioxine werden in der Naturheilkunde als Ursache für eine Vielzahl von Erkrankungen gesehen. Die negativen Auswirkungen können das Zentrale Nervensystem, den Magen-Darm-Trakt, das Immunsystem oder das Herz-Kreislaufsystem betreffen. Mehr erfahren
  21. Chlorella – neue Wege der Prävention und Heilung

    Chlorella – neue Wege der Prävention und Heilung

    Autor: Steinberg, Prof. Dr. sc. rer. nat. Karl-Hermann; Ecke, Dr. rer. nat. Martin; Ullmann, Dipl.-Biol. Jörg

    14,00 €

    Download

    Chlorella ist eine einzellige Mikroalge, die seit Jahrzehnten in Ostasien und seit einigen Jahren auch in Amerika und Europa beliebter Bestandteil einer gesunden Ernährung ist. Mehr erfahren
  22. Chlorella – neue Wege der Prävention und Heilung - Druckversion

    Chlorella – neue Wege der Prävention und Heilung - Druckversion

    Autor: Steinberg, Prof. Dr. sc. rer. nat. Karl-Hermann; Ecke, Dr. rer. nat. Martin; Ullmann, Dipl.-Biol. Jörg

    16,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Chlorella ist eine einzellige Mikroalge, die seit Jahrzehnten in Ostasien und seit einigen Jahren auch in Amerika und Europa beliebter Bestandteil einer gesunden Ernährung ist. Mehr erfahren
  23. Cranberry – von der einfachen Beere zur alternativen Prophylaxe bei rezidivierender Zystitis

    Cranberry – von der einfachen Beere zur alternativen Prophylaxe bei rezidivierender Zystitis

    Autor: Bloy, Iris

    5,00 €

    Download

    Ihr botanischer Name ist Vaccinium macrocarpon. Bei uns ist sie auch unter dem Namen großfruchtige Moosbeere oder Kranichbeere bekannt. Ihre ursprüngliche Heimat ist Nordamerika. Bereits die Ureinwohner sollen die roten Beeren als Nahrung und zu gesundheitlichen Zwecken genutzt haben. Mehr erfahren
  24. Cranberry – von der einfachen Beere zur alternativen Prophylaxe bei rezidivierender Zystitis - Druckversion

    Cranberry – von der einfachen Beere zur alternativen Prophylaxe bei rezidivierender Zystitis - Druckversion

    Autor: Bloy, Iris

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Ihr botanischer Name ist Vaccinium macrocarpon. Bei uns ist sie auch unter dem Namen großfruchtige Moosbeere oder Kranichbeere bekannt. Ihre ursprüngliche Heimat ist Nordamerika. Bereits die Ureinwohner sollen die roten Beeren als Nahrung und zu gesundheitlichen Zwecken genutzt haben. Mehr erfahren
  25. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

    Autor: Lamprecht, Anja

    8,00 €

    Download

    Wirkungsnachweis für das funktionelle Lebensmittel Cellagon aurum® Mehr erfahren
  26. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile - Druckversion

    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile - Druckversion

    Autor: Lamprecht, Anja

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Wirkungsnachweis für das funktionelle Lebensmittel Cellagon aurum® Mehr erfahren
  27. Das Gesetz zur Bekämpfung von  Korruption im Gesundheitswesen –  Was hat sich geändert?

    Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – Was hat sich geändert?

    Autor: Nadia Schwirtzek, Silvia Woskowski

    10,00 €

    Download

    Seit dem 04. Juni 2016 gilt in der Bundesrepublik Deutschland das am 30. Mai 2016 beschlossene und am 03. Juni 2016 verkündete Gesetz zur Bekämpfung von Korruptionen im Gesundheitswesen. Mehr erfahren
  28. Das Gesetz zur Bekämpfung von  Korruption im Gesundheitswesen –  Was hat sich geändert? - Druckversion

    Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – Was hat sich geändert? - Druckversion

    Autor: Nadia Schwirtzek, Silvia Woskowski

    13,00 €

    Gedruckte Ausgabe

    Seit dem 04. Juni 2016 gilt in der Bundesrepublik Deutschland das am 30. Mai 2016 beschlossene und am 03. Juni 2016 verkündete Gesetz zur Bekämpfung von Korruptionen im Gesundheitswesen. Mehr erfahren
  29. Das Konzept der Cellsymbiosistherapie

    Das Konzept der Cellsymbiosistherapie

    Autor: Kremer, Dr. med. Heinrich

    8,00 €

    Download

    Der Ausweg aus der therapeutischen Sackgasse Mehr erfahren
  30. Das Konzept der Cellsymbiosistherapie - Druckversion

    Das Konzept der Cellsymbiosistherapie - Druckversion

    Autor: Kremer, Dr. med. Heinrich

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Der Ausweg aus der therapeutischen Sackgasse. Mehr erfahren
  31. Das Spurenelement Selen – ein verlässlicher Bodyguard in der Prävention und in der komplementären Medizin

    Das Spurenelement Selen – ein verlässlicher Bodyguard in der Prävention und in der komplementären Medizin

    Autor: Fernando, Dr. rer. nat. R. Charles

    8,00 €

    Download

    Das Spurenelement Selen wurde im Jahre 1817 von dem distinguierten Chemiker Freiherr von Berzelius entdeckt. Lange Zeit sah man es als eine besondere Form des Schwefels an. Mehr erfahren
  32. Das Spurenelement Selen – ein verlässlicher Bodyguard in der Prävention und in der komplementären Medizin - Druckversion

    Das Spurenelement Selen – ein verlässlicher Bodyguard in der Prävention und in der komplementären Medizin - Druckversion

    Autor: Fernando, Dr. rer. nat. R. Charles

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Das Spurenelement Selen wurde im Jahre 1817 von dem distinguierten Chemiker Freiherr von Berzelius entdeckt. Lange Zeit sah man es als eine besondere Form des Schwefels an. Mehr erfahren
  33. Der chronische Harnwegsinfekt – Hilfe durch Autovaccine

    Der chronische Harnwegsinfekt – Hilfe durch Autovaccine

    Autor: Schmidt, Dr. med. Rainer; Tapken, Dr. med. Sigrid

    10,00 €

    Download

    Chronische Harnwegsinfekte (HWI) bergen für den betroffenen Patienten in vielfacher Hinsicht Probleme: schmerzhafte Krankheitsverläufe und damit verbunden Einschränkungen im Alltag, erhöhte Fehlzeiten am Arbeitsplatz, eine hohe Rezidivquote, nebenwirkungsbehaftete konventionelle Therapiekonzepte und die Gefahr einer schleichend einsetzenden Nierenerkrankung. Mehr erfahren
  34. Der chronische Harnwegsinfekt – Hilfe durch Autovaccine - Druckversion

    Der chronische Harnwegsinfekt – Hilfe durch Autovaccine - Druckversion

    Autor: Schmidt, Dr. med. Rainer; Tapken, Dr. med. Sigrid

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Chronische Harnwegsinfekte (HWI) bergen für den betroffenen Patienten in vielfacher Hinsicht Probleme: schmerzhafte Krankheitsverläufe und damit verbunden Einschränkungen im Alltag, erhöhte Fehlzeiten am Arbeitsplatz, eine hohe Rezidivquote, nebenwirkungsbehaftete konventionelle Therapiekonzepte und die Gefahr einer schleichend einsetzenden Nierenerkrankung. Mehr erfahren
  35. Der Einsatz von Chlorella vulgaris Mikroalgen zur Schwermetallausleitung aus naturwissenschaftlicher Sicht

    Der Einsatz von Chlorella vulgaris Mikroalgen zur Schwermetallausleitung aus naturwissenschaftlicher Sicht

    Autor: Ecke, Dr. rer. nat. Martin; Ullmann, Dipl.-Biol. Jörg

    8,00 €

    Download

    In der Naturheilkunde werden Chlorella-Mikroalgen seit langem erfolgreich für Entgiftungs- und Ausleitungskuren eingesetzt. Mehr erfahren
  36. Der Einsatz von Chlorella vulgaris Mikroalgen zur Schwermetallausleitung aus naturwissenschaftlicher Sicht - Druckversion

    Der Einsatz von Chlorella vulgaris Mikroalgen zur Schwermetallausleitung aus naturwissenschaftlicher Sicht - Druckversion

    Autor: Ecke, Dr. rer. nat. Martin; Ullmann, Dipl.-Biol. Jörg

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    In der Naturheilkunde werden Chlorella-Mikroalgen seit langem erfolgreich für Entgiftungs- und Ausleitungskuren eingesetzt. Mehr erfahren
  37. Die Bedeutung des Serotonin- Stoffwechsels bei Essstörungen

    Die Bedeutung des Serotonin- Stoffwechsels bei Essstörungen

    Autor: Dittrich, Holger; Pies, Dipl.-Biol. Christiane

    8,00 €

    Download

    Innovative Diagnostik mit dem CRS-System Mehr erfahren
  38. Die Bedeutung des Serotonin- Stoffwechsels bei Essstörungen - Druckversion

    Die Bedeutung des Serotonin- Stoffwechsels bei Essstörungen - Druckversion

    Autor: Dittrich, Holger; Pies, Dipl.-Biol. Christiane

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Bedeutung des Serotonin- Stoffwechsels bei Essstörungen Mehr erfahren
  39. Die Bedeutung des Stoffwechsels bei Profifussballspielern

    Die Bedeutung des Stoffwechsels bei Profifussballspielern

    Autor: Kramer, Andreas

    8,00 €

    Download

    Um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben, müssen Spitzensportler ihren Stoffwechsel mit Mikronährstoffen optimieren. Dies ist ein zentraler Baustein um die Infekt- und Verletzungsanfälligkeit zu reduzieren. Mehr erfahren
  40. Die Bedeutung des Stoffwechsels bei Profifussballspielern - Druckversion

    Die Bedeutung des Stoffwechsels bei Profifussballspielern - Druckversion

    Autor: Kramer, Andreas

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben, müssen Spitzensportler ihren Stoffwechsel mit Mikronährstoffen optimieren. Dies ist ein zentraler Baustein um die Infekt- und Verletzungsanfälligkeit zu reduzieren. Mehr erfahren
  41. Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

    Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

    Autor: Löffler, Dr. med. Bernd-Michael

    14,00 €

    Die Substitution von Vitamin D3 bei bestehender Hypovitaminose D3 ist nur dann langfristig sinnvoll und sicher, wenn sie parallel zu einem Ausgleich bestehender systemischer Calcium und Magnesium Mängel erfolgt. Mehr erfahren
  42. Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

    Die Calcium-Magnesium defiziente Bevölkerung: Vitamin D3 allein ist nicht genug

    Autor: Löffler, Dr. med. Bernd-Michael

    16,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Substitution von Vitamin D3 bei bestehender Hypovitaminose D3 ist nur dann langfristig sinnvoll und sicher, wenn sie parallel zu einem Ausgleich bestehender systemischer Calcium und Magnesium Mängel erfolgt.

    Mehr erfahren
  43. Die gemeine Heckenrose (Rosa canina L) – Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten

    Die gemeine Heckenrose (Rosa canina L) – Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten

    Autor: Bielenberg, Jens

    5,00 €

    Download

    Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten Mehr erfahren
  44. Die gemeine Heckenrose (Rosa canina L) – Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten - Druckversion

    Die gemeine Heckenrose (Rosa canina L) – Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten - Druckversion

    Autor: Bielenberg, Jens

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Eine pflanzliche nutritive Alternative für Arthrosepatienten Mehr erfahren
  45. Die Kausalitätstriade allergischer Erkrankungen

    Die Kausalitätstriade allergischer Erkrankungen

    Autor: Ionescu, Univ. Doz. Dr. John G.

    10,00 €

    Download

    Ein kausaler Zusammenhang zwischen der steigenden Umweltbelastung und der rapiden Verbreitung von Allergien wird in den letzten Jahren immer häufiger diskutiert. Mehr erfahren
  46. Die Kausalitätstriade allergischer Erkrankungen - Druckversion

    Die Kausalitätstriade allergischer Erkrankungen - Druckversion

    Autor: Ionescu, Univ. Doz. Dr. John G.

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Ein kausaler Zusammenhang zwischen der steigenden Umweltbelastung und der rapiden Verbreitung von Allergien wird in den letzten Jahren immer häufiger diskutiert.

    Mehr erfahren
  47. Die Modulation des Immunsystems mit GcMAF - Druckversion

    Die Modulation des Immunsystems mit GcMAF - Druckversion

    Autor: Dr. rer. nat. Reinhard Wähler

    17,00 €

    Gedruckte Version 

    Elie Metchnikoff wurde 1908 der Nobelpreis für seine Beschreibung der Phagozytose verliehen. Er beschrieb, dass Phagozyten sowohl für die Immun­ abwehr als auch für die Elimination sterbender und degenerierter Zellen eine Schlüsselrolle spielen [1]. Eine unmittelbare Verbesserung der Phagozytose bzw. Aktivierung der Makrophagen scheint nun mittels GcMAF möglich zu sein. Zu bisherigen Untersuchungen von GcMAF gibt es zahlreiche Veröffentlichungen in PubMed (www.ncbi.nlm.nih. gov/pubmed). Tab. 1 fasst einige der wichtigsten davon zusammen.

    Mehr erfahren
  48. Die mukosale Grenzfläche – Schutz und Stabilisierung durch Tight Junctions

    Die mukosale Grenzfläche – Schutz und Stabilisierung durch Tight Junctions

    Autor: Schmidt, Dr. med. Rainer

    10,00 €

    Download

    Die innere Grenzfläche des menschlichen Organismus ist täglich einer Flut von potenziell schädlichen Noxen wie Allergenen, Schadstoffen und Krankheitserregern ausgesetzt. Diese muss vom Schleimhautepithel abgewehrt werden. Gleichzeitig ist ein kontrollierter Stoffaustausch zwischen Darmlumen und dem Körperinneren und umgekehrt erforderlich. Mehr erfahren
  49. Die mukosale Grenzfläche – Schutz und Stabilisierung durch Tight Junctions - Druckversion

    Die mukosale Grenzfläche – Schutz und Stabilisierung durch Tight Junctions - Druckversion

    Autor: Schmidt, Dr. med. Rainer

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die innere Grenzfläche des menschlichen Organismus ist täglich einer Flut von potenziell schädlichen Noxen wie Allergenen, Schadstoffen und Krankheitserregern ausgesetzt. Diese muss vom Schleimhautepithel abgewehrt werden. Gleichzeitig ist ein kontrollierter Stoffaustausch zwischen Darmlumen und dem Körperinneren und umgekehrt erforderlich.

    Mehr erfahren
  50. Die Notwendigkeit personalisierter  Diätpläne in der Therapie atopischer  Hauterkrankungen - Druckversion

    Die Notwendigkeit personalisierter Diätpläne in der Therapie atopischer Hauterkrankungen - Druckversion

    Autor: Univ.Doz.Dr. John Ionescu, Dr. Raluca Constantinescu, Dr. Alexandru Tudor, Constantinescu, Forschungsabteilung der Spezialklinik Neukirchen

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Bei Patienten mit atopischer Dermatitis nehmen nach allergenreichen Testmahlzeiten relevante Marker wie die zirkulierenden lmmunkomplexe, die spezifischen IgE, IgG4, akute Phase Proteine sowie die Histaminwerte deutlich zu [1–4]. Die falsche Nahrung kann zudem den klinischen Zustand vieler Hauterkrankten verschlimmern, indem sie das Wachstum pathogener Mikroorganismen im Darm fördert. Mehr erfahren
  51. Die vier bösen Schwestern

    Die vier bösen Schwestern

    Autor: Hauss, Dr. rer. nat. Reinhard

    8,00 €

    Download

    Die vier häufi gsten Nahrungsmittelintoleranzen und wie es sich besser mit ihnen leben lässt

    Mehr erfahren
  52. Die vier bösen Schwestern - Druckversion

    Die vier bösen Schwestern - Druckversion

    Autor: Hauss, Dr. rer. nat. Reinhard

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die vier häufi gsten Nahrungsmittelintoleranzen und wie es sich besser mit ihnen leben lässt

    Mehr erfahren
  53. Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic – eine prospektive Praxisstudie

    Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic – eine prospektive Praxisstudie

    Autor: Erbacher, Ursula

    5,00 €

    Download

    Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic wurde in einer prospektiven offenen Studie monozentrisch über 9 Monate bei 13 Patienten einer Heilpraktikerpraxis untersucht.

    Mehr erfahren
  54. Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic – eine prospektive Praxisstudie - Druckversion

    Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic – eine prospektive Praxisstudie - Druckversion

    Autor: Erbacher, Ursula

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Wirkung von Regulat® Spezial Diabetic wurde in einer prospektiven offenen Studie monozentrisch über 9 Monate bei 13 Patienten einer Heilpraktikerpraxis untersucht.

    Mehr erfahren
  55. Ein neues Adipositas-Konzept

    Ein neues Adipositas-Konzept

    Autor: Rohrer, Dr. med. Wolfgang

    5,00 €

    Download

    Das vorgestellte Konzept bewährt sich in der Schweiz seit 20 Jahren.

    Mehr erfahren
  56. Ein neues Adipositas-Konzept - Druckversion

    Ein neues Adipositas-Konzept - Druckversion

    Autor: Rohrer, Dr. med. Wolfgang

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Das vorgestellte Konzept bewährt sich in der Schweiz seit 20 Jahren.

    Mehr erfahren
  57. Ein Umdenken in der Medizin tut not

    Ein Umdenken in der Medizin tut not

    Autor: Mutschler, Dr. med. Rainer

    5,00 €

    Download

    Mitochondrien in den Mittelpunkt stellen: Die Wege der Mitochondrialen Medizin

    Mehr erfahren
  58. Ein Umdenken in der Medizin tut not - Druckversion

    Ein Umdenken in der Medizin tut not - Druckversion

    Autor: Mutschler, Dr. med. Rainer

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Mitochondrien in den Mittelpunkt stellen: Die Wege der Mitochondrialen Medizin.

    Mehr erfahren
  59. Einfluss einer NADH-haltigen Nährstoffkombination auf Gedächtnis, Konzentration und Grundstimmung

    Einfluss einer NADH-haltigen Nährstoffkombination auf Gedächtnis, Konzentration und Grundstimmung

    Autor: Rösler, Dietmar; Fuchs, Norbert; Markolin, Gertrude; Edler, Bernd; Sauer, Leonore; Mario, Studer

    10,00 €

    Download

    Bei einer Laufzeit von 3 Monaten konnten 28 Bewohner von Altenheimen (24 Frauen, 4 Männer) im Alter von 49-94 Jahren (78,39 ± 9,19 Jahre) eingeschlossen werden. Dabei zeigte die Verumgruppe eine signifikante Verbesserung der depressiven Symptomatik (p= 0,049) im Vergleich zur Placebogruppe. Hinsichtlich Gedächtnis und Konzentration ergab sich ebenfalls ein deutlicher Benefit für die Verumgruppe.

    Mehr erfahren
  60. Einfluss einer NADH-haltigen Nährstoffkombination auf Gedächtnis, Konzentration und Grundstimmung - Druckversion

    Einfluss einer NADH-haltigen Nährstoffkombination auf Gedächtnis, Konzentration und Grundstimmung - Druckversion

    Autor: Rösler, Dietmar; Fuchs, Norbert; Markolin, Gertrude; Edler, Bernd; Sauer, Leonore; Mario, Studer

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Bei einer Laufzeit von 3 Monaten konnten 28 Bewohner von Altenheimen (24 Frauen, 4 Männer) im Alter von 49-94 Jahren (78,39 ± 9,19 Jahre) eingeschlossen werden. Dabei zeigte die Verumgruppe eine signifikante Verbesserung der depressiven Symptomatik (p= 0,049) im Vergleich zur Placebogruppe. Hinsichtlich Gedächtnis und Konzentration ergab sich ebenfalls ein deutlicher Benefit für die Verumgruppe.

    Mehr erfahren
  61. Einflüsse der Mikroökologie des Darms bei psychischen Erkrankungen

    Einflüsse der Mikroökologie des Darms bei psychischen Erkrankungen

    Autor: Tolkien, Dipl. Psych. Peter; Schmidt, Dr. med. Rainer

    8,00 €

    Download

    Zusammenspiel von Psychotherapie und Mikrobiologie

    Mehr erfahren
  62. Einflüsse der Mikroökologie des Darms bei psychischen Erkrankungen - Druckversion

    Einflüsse der Mikroökologie des Darms bei psychischen Erkrankungen - Druckversion

    Autor: Tolkien, Dipl. Psych. Peter; Schmidt, Dr. med. Rainer

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Zusammenspiel von Psychotherapie und Mikrobiologie Mehr erfahren
  63. Entgiftung und Immunmodulation mithilfe der Nosodentherapie

    Entgiftung und Immunmodulation mithilfe der Nosodentherapie

    Autor: Ploss, Dr. rer. nat. Oliver

    8,00 €

    Download

    Heute setzt man Nosoden vielfach auch als sogenannte „Breitband-Nosoden“ ein, um z.B. bei Erregertoxikosen (d.h. bei Belastungen des Bindegewebes durch Toxine von Erregern jeglicher Art => chronische Herde) eine breite unspezifische Entgiftungsleistung des Bindegewebes zu erzielen.

    Mehr erfahren
  64. Entgiftung und Immunmodulation mithilfe der Nosodentherapie - Druckversion

    Entgiftung und Immunmodulation mithilfe der Nosodentherapie - Druckversion

    Autor: Ploss, Dr. rer. nat. Oliver

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Heute setzt man Nosoden vielfach auch als sogenannte „Breitband-Nosoden“ ein, um z.B. bei Erregertoxikosen (d.h. bei Belastungen des Bindegewebes durch Toxine von Erregern jeglicher Art => chronische Herde) eine breite unspezifische Entgiftungsleistung des Bindegewebes zu erzielen.

    Mehr erfahren
  65. Erweiterte Lipoproteindiagnostik  mittels NMR-Spektroskopie  (LipoComplete®) - Druckversion

    Erweiterte Lipoproteindiagnostik mittels NMR-Spektroskopie (LipoComplete®) - Druckversion

    Autor: Priv.-Doz. Dr. med. Dietmar Plonné

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Messung von Lipiden im Blut ist fester Bestandteil der Routinediagnostik. Als Basisdiagnostik zum Screening auf die weit verbreiteten Fettstoffwechselstörungen und zur KHK-Risikostratifizierung werden i.d.R. Triglyzeride, Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin und HDL-Cholesterin im Serum bestimmt. Mehr erfahren
  66. Fett – Fakten und Mythen unter dem besonderen Aspekt des ernährungsphysiologisch wertvollen Leinöls

    Fett – Fakten und Mythen unter dem besonderen Aspekt des ernährungsphysiologisch wertvollen Leinöls

    Autor: Döll, Dr. rer. nat. Michaela

    5,00 €

    Download

    Die meisten pflanzlichen Öle (z.B. Sonnenblumen-, Maiskeimöl) sind reich an Omega-6-Fettsäuren und – in Relation dazu – arm an Omega-3-Fettsäuren. Der vermehrte Konsum dieser Fettsäuren (und der geringe Verzehr an Kaltwasserfischen) trug in der Vergangenheit erheblich zur Schieflage des Omega-3/ Omega-6-Fettsäure-Verhältnisses bei, was im Hinblick auf die chronisch niedriggradigen Entzündungen von Bedeutung ist.

    Mehr erfahren
  67. Fett – Fakten und Mythen unter dem besonderen Aspekt des ernährungsphysiologisch wertvollen Leinöls - Druckversion

    Fett – Fakten und Mythen unter dem besonderen Aspekt des ernährungsphysiologisch wertvollen Leinöls - Druckversion

    Autor: Döll, Dr. rer. nat. Michaela

    7,50 €

    Gedruckte Version

    Die meisten pflanzlichen Öle (z.B. Sonnenblumen-, Maiskeimöl) sind reich an Omega-6-Fettsäuren und – in Relation dazu – arm an Omega-3-Fettsäuren. Der vermehrte Konsum dieser Fettsäuren (und der geringe Verzehr an Kaltwasserfischen) trug in der Vergangenheit erheblich zur Schieflage des Omega-3/ Omega-6-Fettsäure-Verhältnisses bei, was im Hinblick auf die chronisch niedriggradigen Entzündungen von Bedeutung ist.

    Mehr erfahren
  68. Frequenzkorrigierte QTc-Zeit im EKG, Coenzym Q10 und Mitochondrienfunktion

    Frequenzkorrigierte QTc-Zeit im EKG, Coenzym Q10 und Mitochondrienfunktion

    Autor: Kuklinski, Doz. Dr. sc. med. Bodo

    16,00 €

    1993 führten wir eine Placebo-kontrollierte Doppelblindstudie bei Herzinfarkt-Patienten durch, die innerhalb von sechs Stunden nach Symptombeginn stationär aufgenommen wurden. Die Resultate wurden 1994 publiziert. Mehr erfahren
  69. Frequenzkorrigierte QTc-Zeit im EKG, Coenzym Q10 und Mitochondrienfunktion - Druckversion

    Frequenzkorrigierte QTc-Zeit im EKG, Coenzym Q10 und Mitochondrienfunktion - Druckversion

    Autor: Kuklinski, Doz. Dr. sc. med. Bodo

    18,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    1993 führten wir eine Placebo-kontrollierte Doppelblindstudie bei Herzinfarkt-Patienten durch, die innerhalb von sechs Stunden nach Symptombeginn stationär aufgenommen wurden. Die Resultate wurden 1994 publiziert.

    Mehr erfahren
  70. Genetik des oxidativen Stresses

    Genetik des oxidativen Stresses

    Autor: Salazar, Dr. rer. nat. Ramona; Höppner, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang

    8,00 €

    Download

    Ein bisher stark unterschätzter Krankheitsauslöser ist oxidativer Stress.

    Mehr erfahren
  71. Genetik des oxidativen Stresses - Druckversion

    Genetik des oxidativen Stresses - Druckversion

    Autor: Salazar, Dr. rer. nat. Ramona; Höppner, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang

    10,50 €

    Gedruckte Version

    Ein bisher stark unterschätzter Krankheitsauslöser ist oxidativer Stress.

    Mehr erfahren
  72. Genetische Risikomaker der Depression

    Genetische Risikomaker der Depression

    Autor: Joba, Dr. rer. nat. Werner; Bieger, Priv.-Doz. Dr. med. Wilfried P.

    12,00 €

    Download

    Wie die meisten Erkrankungen ist das Krankheitsbild der Depression nur zum Teil auf Umweltfaktoren und die individuelle Lebensweise zurückzuführen.

    Mehr erfahren
  73. Genetische Risikomaker der Depression - Druckversion

    Genetische Risikomaker der Depression - Druckversion

    Autor: Joba, Dr. rer. nat. Werner; Bieger, Priv.-Doz. Dr. med. Wilfried P.

    14,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Wie die meisten Erkrankungen ist das Krankheitsbild der Depression nur zum Teil auf Umweltfaktoren und die individuelle Lebensweise zurückzuführen.

    Mehr erfahren
  74. Gesundheitssystem - Quo vadis?

    Gesundheitssystem - Quo vadis?

    Autor: Löffler, Dr. med. Bernd-Michael

    22,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Kurative Leitlinien versus individualisierte Präventive Medizin

    Mehr erfahren
  75. Gibt es eine „Bio-Cortison“ Therapie?

    Gibt es eine „Bio-Cortison“ Therapie?

    Autor: Hollmann, Thorsten C.

    10,00 €

    Download

    Identifizierung und Wirksamkeitsnachweise von biologischen TNF-α-Entzündungshemmern

    Mehr erfahren
  76. Gibt es eine „Bio-Cortison“ Therapie? - Druckversion

    Gibt es eine „Bio-Cortison“ Therapie? - Druckversion

    Autor: Hollmann, Thorsten C.

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Identifizierung und Wirksamkeitsnachweise von biologischen TNF-α-Entzündungshemmern

    Mehr erfahren
  77. gisunt®-Klinik für integrative Medizin – Internationales Hyperthermiezentrum

    gisunt®-Klinik für integrative Medizin – Internationales Hyperthermiezentrum

    Autor:

    5,00 €

    Die gisunt®-Klinik für integrative Medizin mit internationalem Hyperthermiezentrum wurde von Doktor Holger Wehner 1997 gegründet und ist in Wilhelmshaven im gesunden Nordseeklima ansässig. Mehr erfahren
  78. Hautalterung – warum der Schein oftmals trügt

    Hautalterung – warum der Schein oftmals trügt

    Autor: Salazar, Dr. rer. nat. Ramona; Höppner, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang

    5,00 €

    Download

    Wie alt wir aussehen, hängt also in erster Linie von unserer Haut ab. Im Zeitalter der Anti-Aging-Bewegung stehen Alter und äusseres Erscheinungsbild des Menschen zunehmend im gesellschaftlichen Mittelpunkt.

    Mehr erfahren
  79. Hautalterung – warum der Schein oftmals trügt - Druckversion

    Hautalterung – warum der Schein oftmals trügt - Druckversion

    Autor: Salazar, Dr. rer. nat. Ramona; Höppner, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang

    7,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Wie alt wir aussehen, hängt also in erster Linie von unserer Haut ab. Im Zeitalter der Anti-Aging-Bewegung stehen Alter und äusseres Erscheinungsbild des Menschen zunehmend im gesellschaftlichen Mittelpunkt.

    Mehr erfahren
  80. Huminsäuren beeinflussen die antibakterielle Wirkung des Total- herbizids Glyphosat auf die Fäkalflora und die Ausscheidung über den Urin

    Huminsäuren beeinflussen die antibakterielle Wirkung des Total- herbizids Glyphosat auf die Fäkalflora und die Ausscheidung über den Urin

    Autor: Krüger, Monika; Shehata, Awad; Schrödl, Wieland; Neuhaus , Jürgen; Haufe, Svent

    12,50 €

    Glyphosat ist eine starker Chelator für zweiwertige Kationen und besitzt antimikrobielle Aktivitäten Mehr erfahren
  81. Immunbiologische Relevanz einer gestörten Darmflora bei Neurodermitis-Patienten

    Immunbiologische Relevanz einer gestörten Darmflora bei Neurodermitis-Patienten

    Autor: Ionescu, Univ. Doz. Dr. John G.

    12,00 €

    Download

    Da junge Neurodermitispatienten oftmals klinische Symptome und eine offensichtlich erhöhte Anfälligkeit gegenüber Infektionen der Schleimhaut aufweisen, die auf eine instabile intestinale Ökologie hinweisen, stellte sich die Frage, ob sich tatsächlich eine veränderte Darmflora nachweisen lässt.

    Mehr erfahren
  82. Immunbiologische Relevanz einer gestörten Darmflora bei Neurodermitis-Patienten - Druckversion

    Immunbiologische Relevanz einer gestörten Darmflora bei Neurodermitis-Patienten - Druckversion

    Autor: Ionescu, Univ. Doz. Dr. John G.

    14,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Da junge Neurodermitispatienten oftmals klinische Symptome und eine offensichtlich erhöhte Anfälligkeit gegenüber Infektionen der Schleimhaut aufweisen, die auf eine instabile intestinale Ökologie hinweisen, stellte sich die Frage, ob sich tatsächlich eine veränderte Darmflora nachweisen lässt.

    Mehr erfahren
  83. Informationenen über ionisierte Sauerstoff-Therapie

    Informationenen über ionisierte Sauerstoff-Therapie

    Autor: Engler, Dr. med. univ. PhD Ass. Prof. Ivan

    8,00 €

    Download

    IO2Th/Engler Überblick für die Patienten und Ärzte

    Mehr erfahren
  84. Informationenen über ionisierte Sauerstoff-Therapie - Druckversion

    Informationenen über ionisierte Sauerstoff-Therapie - Druckversion

    Autor: Engler, Dr. med. univ. PhD Ass. Prof. Ivan

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    IO2Th/Engler Überblick für die Patienten und Ärzte

    Mehr erfahren
  85. Intervall Hypoxie – Hyperoxie-Training –Molekulare Therapie zur Behandlung chronischer Erkrankungen

    Intervall Hypoxie – Hyperoxie-Training –Molekulare Therapie zur Behandlung chronischer Erkrankungen

    Autor: Bortfeldt, Dr. med. Stephan

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die eindimensionale, reduktionistische Herangehensweise der Schulmedizin, und der Versuch chronische Krankheiten mit Tabletten zu „heilen“, ist bei der zu Grunde liegenden molekularen Kom plexität sicherlich zum Scheitern verurteilt.

    Mehr erfahren
  86. Kleine, dichte LDL – Ein Risikofaktor für Atherosklerose

    Kleine, dichte LDL – Ein Risikofaktor für Atherosklerose

    Autor: Plonné, Priv.-Doz. Dr. med. Dietmar

    12,00 €

    Download

    Die Atherosklerose wird heute als Folge einer chronischen, sich über viele Jahre erstreckenden, Entzündung der betroffenen arteriellen Gefäße angesehen.

    Mehr erfahren
  87. Kleine, dichte LDL – Ein Risikofaktor für Atherosklerose - Druckversion

    Kleine, dichte LDL – Ein Risikofaktor für Atherosklerose - Druckversion

    Autor: Plonné, Priv.-Doz. Dr. med. Dietmar

    14,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Die Atherosklerose wird heute als Folge einer chronischen, sich über viele Jahre erstreckenden, Entzündung der betroffenen arteriellen Gefäße angesehen.

    Mehr erfahren
  88. Krebs – Was ist das eigentlich?

    Krebs – Was ist das eigentlich?

    Autor: Springer, Sabine

    10,00 €

    Download

    Ganzheitliche Tumorbehandlung mit medizinisch wirksamen Pilzen

    Mehr erfahren
  89. Krebs – Was ist das eigentlich? - Druckversion

    Krebs – Was ist das eigentlich? - Druckversion

    Autor: Springer, Sabine

    12,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Ganzheitliche Tumorbehandlung mit medizinisch wirksamen Pilzen

    Mehr erfahren
  90. Laktoseintoleranz in Diagnostik und Therapie

    Laktoseintoleranz in Diagnostik und Therapie

    Autor: Hauss, Dr. rer. nat. Reinhard; Pies, Dipl. Biol. Christiane

    8,00 €

    Download

    Menschen mit Laktoseintoleranz können mit der Nahrung aufgenommenen Milchzucker schlecht oder gar nicht verdauen. Dies kommt durch einen Mangel des Enzyms Lactase zustande.

    Mehr erfahren
  91. Laktoseintoleranz in Diagnostik und Therapie - Druckversion

    Laktoseintoleranz in Diagnostik und Therapie - Druckversion

    Autor: Hauss, Dr. rer. nat. Reinhard; Pies, Dipl. Biol. Christiane

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Menschen mit Laktoseintoleranz können mit der Nahrung aufgenommenen Milchzucker schlecht oder gar nicht verdauen. Dies kommt durch einen Mangel des Enzyms Lactase zustande.

    Mehr erfahren
  92. Magnesium Bisglycinate als sichere Form zur Nahrungsergänzung der menschlichen Ernährung

    Magnesium Bisglycinate als sichere Form zur Nahrungsergänzung der menschlichen Ernährung

    Autor: Siebrecht, Dr. rer. nat. Stefan

    15,00 €

    Magnesium Bisglycinat ist eine einzigartige und sichere Form von Magnesium, die nützlich für die menschliche Ernährung ist. Mehr erfahren
  93. Meeresblaualgen: Quecksilberbindung und diverse medizinische Anwendungen

    Meeresblaualgen: Quecksilberbindung und diverse medizinische Anwendungen

    Autor: Schader, Dr. med. R.; Mewes, Dr. rer. nat. Peter J.

    8,00 €

    Download

    Meeresbraunalgen wie Ascophyllum nodosum sind hochwertige Lebensmittel mit besonderen Eigenschaften, die in getrocknetem Zustand in Kapselform als Nahrungsergänzungsmittel in Verkehr gebracht werden.

    Mehr erfahren
  94. Meeresblaualgen: Quecksilberbindung und diverse medizinische Anwendungen - Druckversion

    Meeresblaualgen: Quecksilberbindung und diverse medizinische Anwendungen - Druckversion

    Autor: Schader, Dr. med. R.; Mewes, Dr. rer. nat. Peter J.

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Meeresbraunalgen wie Ascophyllum nodosum sind hochwertige Lebensmittel mit besonderen Eigenschaften, die in getrocknetem Zustand in Kapselform als Nahrungsergänzungsmittel in Verkehr gebracht werden.

    Mehr erfahren
  95. Multispezies-Probiotika und Atopie

    Multispezies-Probiotika und Atopie

    Autor: Steyer, Gernot Ernst; Wolff, Birgit

    8,00 €

    Download

    Review vom theoretischen Hintergrund zur klinischen Evidenz

    Mehr erfahren
  96. Multispezies-Probiotika und Atopie - Druckversion

    Multispezies-Probiotika und Atopie - Druckversion

    Autor: Steyer, Gernot Ernst; Wolff, Birgit

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Review vom theoretischen Hintergrund zur klinischen Evidenz

    Mehr erfahren
  97. Natürliche Killerzellen: Grundlagen, Diagnostik und Therapie

    Natürliche Killerzellen: Grundlagen, Diagnostik und Therapie

    Autor: Hollmann, Thorsten C.

    8,00 €

    Download

    Wirksame Killerzellaktivatoren bei viralen und parasitären Belastungen

    Mehr erfahren
  98. Natürliche Killerzellen: Grundlagen, Diagnostik und Therapie - Druckversion

    Natürliche Killerzellen: Grundlagen, Diagnostik und Therapie - Druckversion

    Autor: Hollmann, Thorsten C.

    10,50 €

    Gedruckte Ausgabe

    Wirksame Killerzellaktivatoren bei viralen und parasitären Belastungen

    Mehr erfahren
  99. Naturzeolith – Unterstützung der Homöostase

    Naturzeolith – Unterstützung der Homöostase

    Autor: Dathe, Dr. sc. nat. Wilfried

    12,00 €

    Der Begriff Zeolith geht auf den schwedischen Chemiker und Mineralogen Axel Frederic Cronstedt (1722–1765) zurück, der 1756 erstmals dieses Mineral beschrieb. Zeolith entstammt den griechischen Worten ‚zeo‘ – sieden und ‚lithos‘ –Stein und kann mit siedender Stein übersetzt werden. Mehr erfahren
  100. Neue Optionen für Diagnose, Monitoring und Therapie von Malignomen

    Neue Optionen für Diagnose, Monitoring und Therapie von Malignomen

    Autor: Coy, Johannes F. Dr. rer. nat.

    15,00 €

    Mit Hilfe der Bestimmung dieser Biomarker kann der Erfolg einer chirurgischen Entfernung eines Tumors sichtbar gemacht sowie ein frühzeitiger Hinweis auf Rekurrenzen erhalten werden, so dass Therapieverläufe besser monitoriert werden können. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 100 von 138 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge