Herzlich Willkommen!

Funktionelle und morphologische Plastizität von Makrophagen

Verfügbarkeit: Auf Lager

10,00 €

Kurzübersicht

Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte König

Funktionelle und morphologische Plastizität von Makrophagen

Mehr Ansichten

* Pflichtfelder

10,00 €

Details

Phagozytose und mikrobielle Abtötung waren die ersten Funktionen von Makrophagen, die von Metchnikoff beschrieben wurden. In den letzten Jahrzehnten hat sich gezeigt, dass Makrophagen eine breite Palette von Funktionen in der Infektabwehr sowie der Gewebehomöostase und –reparatur erfüllen. Um diesem heterogenen und komplexen Funktionsrepertoire gerecht zu werden, nehmen diese Immunzellen des angeborenen Immunsystems verschiedene Aktivierungszustände an. Eine genaue Regulierung der Makro- phagenaktivierung ist also für die Kontrolle von Krankheiten und die Aufrechterhaltung der Gewebehomöostase unerlässlich. In diesem Zusammenhang war der Immunometabolismus von Makrophagen in den letzten Jahren Gegenstand zahlreicher Forschungen, wobei Unterschiede zwischen verschiedenen Makrophagen-Subtypen auftauchten. So bietet in Anlehnung an die Th1/ Th2-Polarisation von T-Zellen das M1/M2-Para- digma einen nützlichen Rahmen; auch wenn der Komplexität der Makrophagenfunktionen nicht voll Rechnung getragen wird.

Zusatzinformation

Lieferzeit sofort
Autor Prof. Dr. rer. nat. habil. Brigitte König
Seitenzahl 8

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.